Willkommen!

Wir freuen uns, Ihnen unseren Tanzabend im Fasching 2017 ankündigen zu können:

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Tanzen eingestellt …
Tanzen zur Musik der 1920er und -30er Jahre mit Café Arrabbiata

Samstag, 11.02.2017, 19:30 Uhr
Ort: Bürgersaal Stadtbergen, Am Hopfengarten 12, 86391 Stadtbergen

Feuriger Tango trifft auf schmissigen Foxtrott: Im Stadtberger Bürgersaal hat eine musikalische Zeitreise Einzug gehalten, die als pfiffige Hommage an die großen Tanzgalas der 20er- und 30er-Jahre die nostalgisch geprägten Tänzerherzen erfreute.
Ob schwungvoller Walzer oder frecher Charleston – die perfekt inszenierten Stücke machten rundherum Spaß und die Feierlaune der Besucher wurde zunehmend fröhlicher.“
(Augsburger Allgemeine v. 16.02.2015 zum Tanzabend 2015).

Erleben Sie im Fasching 2017 mit Café Arrabbiata einen Tanzabend der besonderen Art:

- Tanzen Sie zur Musik der 20er- und 30er Jahre (Foxtrott, Tango, Rumba, Walzer, Swing, Charleston ….)

- Probieren Sie mit professioneller Unterstützung die Grundschritte von Swing-Tänzen der  damaligen Zeit aus. Café Arrabbiata lädt Sie ein zu einem kleinen Swing-Tanzkurs mit den  mehrfach ausgezeichneten Tanzlehrern der Tanzschule“ “Swing in Augsburg”. Lassen Sie sich überraschen.

- oder schauen und hören Sie einfach zu.

Café Arrabbiata präsentiert Ihnen ausgefeilte Arrangements mit ein-, zwei- oder dreistimmigem Gesang, Bratsche, Klarinette, Flügel, Kontrabass, Swing-Gitarre, Schlagzeug und Perkussion.

Ticketpreise:
Vorverkauf: Normalpreis: 20.- € zzgl. VVK-Gebühr / ermäßigt*:  16.- € zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse: Normalpreis 22,-/ ermäßigt* 18,- Euro

* Ermäßigung für (jeweils auszuweisen):
- Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
- Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende bis 27 Jahre
- Behinderte (ab 50%)

Vorverkaufsstellen
Beim Vorverkauf im Rathaus Stadtbergen, Kulturamt Bürgersaal, Oberer Stadtweg 2, 86391 Stadtbergen, Tel.: 0821/2438-135 od. -166, fallen keine VVK-Gebühren an.

Weitere Infos zum Tanzabend
(Saalplan und Tickets online kaufen: bitte auf “TICKETS” klicken)

Wir freuen uns auf Sie!
———————————————————————————————-

Der folgende Link führt zum Bericht der Augsburger Allgemeinen von unserem Konzert im Bürgersaal Stadtbergen vom 05.03.2016:

http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Mit-Stock-Charme-Melone-id37154947.html

———————————————————————————————-

Wir haben ein neues Youtube-Video hochgeladen:

https://www.youtube.com/watch?v=FMJ-nJXx7CU

Ein Freund, ein guter Freund (Heymann / Gilbert 1930)
Arrangement: Christoph Teichner
Das Video stammt von unserem CD-Release-Konzert vom 14.03.2015 im Augustanasaal Augsburg, bei dem wir unsere CD “Irgendwo auf der Welt …” vorgestellt haben.
Als Gastmusiker ist Ralph Mocker an der Bass-Posaune zu hören.

———————————————————————————————-

Unsere CD “Irgendwo auf der Welt”

Infos und Bezugsmöglichkeiten finden Sie unter
http://cafe-arrabbiata.de/videos/

——————————————————————————————————————————————————————

Konzert mit CD-Präsentation am Samstag, 14.03.2015, 20:00 Uhr,
Augustana-Saal, Im Annahof 4, 86150 Augsburg

Café Arrabbiata präsentierte im Rahmen eines besonderen Konzerts im Augustana-Saal die neue CD “Irgendwo auf der Welt”. Die Bandbreite der Titel reicht von deutschen Tonfilmschlagern über Swing-Interpretationen von Stücken aus der Feder George Gershwins und Dino Olivieris bis hin zur zeitgenössischen klassischen Musik eine Dmitri Schostakowitsch.

Zum ersten Mal waren dabei bisher von Café Arrabbiata nicht live gespielte Instrumente wie z.B. Bariton-Saxophon und Glockenspiel zu hören. Eine weitere Bereicherung des Programms war der Auftritt von Gast-Musikern. Wir bedanken uns bei Jochen Dannwolf, Kontrabass und Tontechnik, Christian Döß, Bariton-Saxophon und Ralph Mocker, Bass-Posaune!

Hier sehen Sie Fotos des Abends: http://cafe-arrabbiata.de/fotos-2/?album=3&gallery=8

——————————————————————————————————————————————————————

Herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher unseres Tanzabends “Ich bin von Kopf bis Fuß auf Tanzen eingestellt” vom 13.02.2015 im Bürgersaal Stadtbergen

Wir haben den zauberhaften Abend mit Ihnen sehr genossen. Dank auch an unser Tanzpaar Belinda  und Nikos.

Bericht der Augsburger Allgemeinen:
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Unter-den-Pinien-von-Argentinien-id33063222.html

——————————————————————————————————————————————————————
Wenn sie unseren (jederzeit kündbaren) e-mail-Infobrief abonnieren wollen, genügt eine e-mail über unsere Kontakt-Seite:
http://cafe-arrabbiata.de/51-2/
—————————————————————————————————————————————————————— Den Bericht der Augsburger Allgemeinen (Ausgabe Augsburg Land) unseres Konzerts vom Sonntag, 30.03.2014 im Bürgersaal Stadtbergen finden Sie unter:
Fotos vom Konzert sehen Sie unter  http://cafe-arrabbiata.de/fotos-2/?album=3&gallery=7
Videos  finden Sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=MUR-_mNYRk0  und https://www.youtube.com/watch?v=ovxBFFBulLw .——————————————————————————————————————————————————————-Tanzabend “Ich bin von Kopf bis Fuß auf Tanzen eingestellt … ” vom Samstag, 01.02.2014 im Augustana-Saal
Bericht der Augsburge Allgemeinen:
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Mit-Gamaschen-Stirnbaendchen-und-Fransenkleid-id28672572.html
Fotos und Ausschnitte aus einem Live-Mitschnitt des Abends finden Sie unter “Fotos” bzw. Hörproben”.
——————————————————————————————————————————————————————-Café Café Arrabbiata – Musikalische Glanzlichter aus den 1920er- und 30er-Jahren, “entstaubt” und neu arrangiert
Stücke wie “Mein kleiner grüner Kaktus“ und “Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ kennen Sie gewiss. Darüber hinaus widmet sich das fünfköpfige Ensemble Café Arrabbiata auch vielen unbekannten Sahnestücken aus der Tanz-, Unterhaltungs- und Filmmusik der 1920er- und 30er-Jahre, die mit viel Spielfreude, Gefühl und Charme zum Vortrag kommen.
Das abwechslungsreiche Repertoire reicht  vom feurigen Tango bis zum schmissigen Foxtrott, vom pulsierenden Swing bis zur gefühlvollen Ballade. Die Stücke sind mal ganz nahe am Original-Arrangement, mal modern interpretiert und natürlich auch tanzbar!
Die Bandmitglieder kommen aus unterschiedlichen musikalischen Genres, von der Klassik bis hin zum Jazz und Blues, was den besonderen Reiz der Band ausmacht: Nicht nur Melodien und Harmonien stehen im Vordergrund, sondern auch der Rhythmus.
Lassen Sie sich von Café Arrabbiata entführen in eine längst vergangene Epoche, deren geniale Komponisten zeitlos moderne Werke der Unterhaltungsmusik hervorgebracht haben, oft mit Texten voll skurrilem Humor und süffisanter Ironie.
Wir spielen Konzerte, Tanzveranstaltungen, zu Kaffee und Kuchen oder zu leckeren Menüs … und, wenn Sie wollen, auf Ihrem Privatfest. Buchen Sie uns (siehe “Kontakt”).
www.cafe-arrabbiata.de